Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Beschreibung
Mit schwarzweiß gepunktetem Pferd und Affen Herr Nilsson zieht Pippilotta Rollgardinia Viktualia Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf eines Tages in die Villa Kunterbunt und freundet sich mit den Nachbarkindern Tommy und Annika an. Die Kinder führen ein herrliches Leben mit Spielen, außer wenn die Gauner Donner-Karlsson und Blom hinter Pippis Geld her sind oder Frau Prüsselius vom Jugendamt Pippi ins Heim geben will. Eines Tages kehrt Pippis Vater Kapitän Langstrumpf zurück, doch Pippi entscheidet sich, bei den Freunden zu bleiben.
Astrid Lindgrens Erzählungen um das Mädchen mit den Sommersprossen, die auch allen Erwachsenen an Kräften weit überlegen ist, erschienen 1940 in Schweden und 1949 in Deutschland, wo sie eine einzigartige Erfolgsgeschichte schrieben. Das Mädchen, das ohne Eltern frei, frech und ungezwungen lebt, nicht zur Schule geht und keine Angst vor Autoritäten hat, errang bei Mädchen und Frauen außerordentliche Popularität. Vier Spielfilme mit ihren verrückten Abenteuern inszenierte 1968 bis 1970 Regisseur Olle Hellbom mit Inger Nilsson in der Titelrolle.

Pippi Langstrumpf
Pippi geht von Bord
Pippi in Taka-Tuka-Land
Pippi außer Rand und Band

3 - Pippi in Taka-Tuka-Land

3. Teil - Pippi in Taka-Tuka-Land

Moin Moin
Soziale Netzwerke
Siegel