Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Titel im DDR-Fernsehen: Die Abenteuer des Herrn Tau

Pan Tau trägt eine Melone auf dem Kopf, einen Schirm in der Hand und eine Nelke im Knopfloch – und spricht nicht. Mit der Melone kann er zaubern und ist ein Freund aller Kinder. In der ersten Staffel kümmert er sich vor allem um die Familie von Emil und um Claudia und ihren reichen Großvater, der mit ihr eine Landstreicherreise plant, in der zweiten Staffel führt er Familie Urban mit dem verschollenen Onkel Alfons zusammen und in der dritten reist er seiner Melone hinterher, ohne die er ziemlich aufgeschmissen ist.

Pan Tau - 15 - Pan Tau und Robinson

Alfons, der schon im Wickelkissen vom Fliegen und besonders von Fesselballons schwärmte, war vor 30 Jahren von zu Hause weggelaufen, weil er seinem Bruder drei Murmeln schuldig war und die 20 Mark, die er eigentlich beim Klavierlehrer abliefern sollte, für andere Dinge ausgegeben hatte. Nach langen Irrfahrten war Alfons auf einer einsamen Insel in der Südsee gelandet und hatte sich dort häuslich eingerichtet, zusammen mit Cleo, einer Ziege von überdurchschnittlicher Intelligenz, und Julchen, einem Wetterfrosch mit beängstigender Präzision. Doch Pan Taus Ankunft auf der Insel bedeutet für Alfons das Ende des geruhsamen Lebens. (Text: BR)

Moin Moin
Soziale Netzwerke
Siegel